Promotio sub auspiciis Praesidentis rei publicae

Unser Vereinsmitglied Frau Dipl.-Ing. Dr.techn. Maria Bernard-Schwarz erhielt am 17. November 2015 an der Technischen Universität in Wien die höchstmögliche Auszeichnung für Studienleistungen in Österreich.

Diese Tradition geht noch auf das Kaiserreich zurück. Die besten Studenten wurden in Anwesenheit des Kaisers (oder eines dazu bestimmten Stellvertreters) promoviert, "sub auspiciis Imperatoris". Der Bundespräsident ist als Staatsoberhaupt Rechtsnachfolger dieser Tradition, es entstand die "Promotion sub auspiciis Praesidentis rei publicae". Sie beruht ebenfalls auf römischer Tradition.

 

Um "sub auspiciis" promoviert zu werden, müssen mehrere Kriterien erfüllt werden:

1. Alle Oberstufenklassen (Schulstufen 9 - 12) müssen mit "ausgezeichnetem Erfolg" abgeschlossen worden sein.

2. Die Matura muss mit "ausgezeichnetem Erfolg bestanden" worden sein.

3. Alle Fachprüfungen und Rigorosen sowie die Diplom-/Masterarbeit und Dissertation müssen mit "Sehr gut" bewertet worden sein.

4. Die Studiendauer darf maximal der Durchschnittsstudiendauer entsprechen, es sei denn, es liegen für eine Verzögerung triftige Gründe vor.

5. Die Lebensführung inner- und ausserhalb der Universität muss auszeichnungswürdig sein (Prüfung anhand von Lebenslauf und Strafregisterauszug).

 

Die Promotionsfeier selbst ist ein besonderer Festakt für die Kandidaten, die sub auspiciis promovieren und findet in Anwesenheit des Bundespräsidenten statt. Nach der eigentlichen Promotion mit der Eidesformel und dem Gelöbnis verleiht der Bundespräsident dem nunmehrigen Doktor den Ehrenring mit der Aufschrift "sub auspiciis Praesidentis".

 

Der Schuhplattlerverein Vill-Igls gratuliert recht herzlich.

 

Maria 01.JPG

Promotionsfeier im Festsaal der TU Wien. Begrüssung durch Rektorin O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Sabine Seidler

 

Maria 02.JPG

Vorstellung unserer Maria durch Laudator AO.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Gröschl

 

Maria 03.JPG

 

 

Maria 04.JPG

 

 

Maria 05.JPG

 

 

Maria 06.JPG

Promotor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Michael Drmota

 

Maria 07.JPG

 

 

Maria 08.JPG

Übergabe der Erinnerungsmedaille zum 200-sten Jubiläum der TU Wien

 

Maria 09.JPG

Ansprache mit anschließender Überreichung des Ehrenringes durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

 

Maria 10.JPG

 

 

Maria 00.JPG

Ehrenring mit der Aufschrift "sub auspiciis Praesidentis"

 

Maria 11.JPG

 

 

Maria 12.JPG

mit den stolzen Eltern Otto und Sonja

 

Maria 13.JPG

Als Geschenk gab es einen selbst gebauten Doktorhut von Marias ehemaligen Arbeitgeber, der extra aus München angereist war.

Maria 14.JPG

 

Maria 15.JPG

 

Maria 16.JPG

geschrieben am 03. Dezember 2015
← zurück